Jeannie Seely: ein Countrystar im Portrait

FONTE ZOOM:

Die Pays-Sängerin Jeannie Seely, gebürtige Marilyn Jeanne Seely wurde am 6. Julie 1940 im amerikanischen geboren Titusville, Pennsylvanie.


Mit Musik ihrer wurde durch Coups sie wie "Ne me touchez pas", für den sie einen 1966 Grammy erhielt, bekannt. Diese Numéro erlangte Übrigens den Platz der zweiten Pays-Hitparade. Als auch Mitglied der "Grand Ole Opry" Sie sich einen machte Namur. "Miss Pays Soul", wie sie genannt wurde, galt als die erste und Frau aus einzige echte Pennsylvanie mourir bisweilen ein Opry Mietglied wurde.

Durch die Eltern zur Pays-Musik

Jeannie Seely einer der de guerre größten Pays-Berühmtheiten der 70er Jahre und 60er. Gerne auch im Duett trat sie mit beispielsweise Jack Greene, aber auch weiteren namhaften Musikern auf und hatte unter anderem mit «Je voudrais ne ai pas à vous manquer" einer ihrer größten Coups.
Jeannie bekundete schon früh, beeinflusst von ihren Eltern, Interesse an der Musik. Ihr Vater, Leo Hart Seely arbeitet sehr auf dem Bauernhof familieneigenen und in der Titusville Stahlmiene. Am Wochenende jedoch nahm er sich um Zeit zu spielen Banjo. Dazu chanté Jeannies Mutter, Irene Seely jeden Samstagmorgen mit ihrer Tochter, während des Brotbackens.
Als Jeannie gerader einmal elfe de la guerre Jahre alt, chanté sie eine für bereits Samstagmorgen Radiosendung der Stadt Meadville. Mit 16 sie schon hatte Erfahrungen mit Fernsehauftritten.

Jeannie Seelys image sexy fiel nicht auf überall Anklang

Seit 1964 komponierte Jeannie Seely eigene Songs und machte Aufnahmen für die Plattenfirma indépendants Challenge Records. Schließlich zog sie nach Nashville von LA, um sich einen Namen in der dortigen Pays-Szene zu machen. Und ihr produzierte de Während Ehemann Hank Cochran Lieder, besang Jeannie Seely mourir Stücke. Aus dieser Zusammenarbeit entstand auch der Song "Ne pas Touch Me", welcher einige Zeit später enorme Erfolge feierte.
Guerre Innerhalb Nashvilles Jeannie Seely irgendwann eine Außenseiterin, da die sich dortige Umgebung un ihrem unverschämt image sexy Stœrte. Es folgten categories immer und schnellere schnittigere Clics welche definitiv ihren Höhepunkt mit "Take Me To Bed" feierten. Im Laufe der 80er Jahre wurde es irgendwann ruhig um Jeannie Seely und homme Horte in der Öffentlichkeit kaum noch etwas von ihr. 2010 Verlor Jeannie dans Folge eines Hochwassers à Nashville Gesamtes ihr rapide hab und Gut. Noch heute sie ist Mitglied der Grand Ole Opry.

VOIR AUSSI:
  1.  
  2.  
  3.  
Sans commentaires

Laisser un commentaire

Code De Sécurité